Tag Archives: Schwangerschaftspiercing Bauchnabel

Bauchnabelpiercing in der Schwangerschaft

 
Bauchnabelpiercing in der Schwangerschaft

Schöne Schwangerschaftspiercing

Das Schwangerschaftspiercing

Man muss auch in der Schwangerschaft auf das Bauchpiercing nicht verzichten, sollten allerdings ein flexibles und nicht zu kurzes Piercing bevorzugen.
Wenn man das Piercing während der Schwangerschaft herausnimmt, wächst der Stichkanal bis nach der Geburt des Kindes zu.
Mit einem schönen Piercing mit flexiblem Kunststoff Stab kann man den Babybauch attraktiv in Szene setzen und muss auf den Schmuck nicht verzichten.
Viele sehr attraktive Schmuckstücke sind mit Motiven für werdende Mütter erhältlich und zeigen der Außenwelt, wie stolz man auf den Babybauch und den
heranwachsenden neuen Erdenbewohner ist. Besonders Schmuckstücke mit kleinem Anhänger sind trendig und präsentieren sich in vielschichtiger Auswahl.

Sehr schöne Schwangerschaftspiercing kannst du hier kaufen.

Der Kunststoff Stab lässt sich nach Belieben kürzen und sehr leicht reinigen. Da es sich bei Schwangerschaftspiercings um PTFE-Kunststoff handelt,
ist eine hohe Hautverträglichkeit gewährleistet und Allergien sind nicht zu befürchten. Der Stab ist zwar kürzbar, sollte aber aufgrund der Bequemlichkeit
ein wenig länger gehalten und nicht zu kurz abgeschnitten werden. Damit in der Schwangerschaft nichts drückt, ist ein längerer Stab hier immer von Vorteil
und sorgt dafür, dass man sich wohlfühlt und den Babybauch besonders attraktiv in Szene setzt.
Auf eine regelmäßige Reinigung sollte keinesfalls verzichtet werden. Gerade in der Schwangerschaft spielt Hygiene eine sehr wichtige Rolle und vermeidet Entzündungen,
die sich schädlich für die Mutter, aber auch das ungeborene Leben entwickeln können.

Das Piercing herausnehmen und auf den trendigen Schmuck über die Schwangerschaft hinweg zu verzichten ist aber nicht notwendig. Wer bisher einen kurzen Stab
oder kleinen Ring getragen hat, sollte aber umdenken und auf einen aus PTFE-Kunststoff gefertigten Schmuck für den Zeitraum der Schwangerschaft zurückgreifen.
Auch Frauen, die nie eine Allergie auf ein Metall entwickelt haben, können in der Schwangerschaft Unverträglichkeiten entwickeln. Einige werdende Mütter neigen
zu schnelleren Entzündungen oder dazu, dass sie ein zu kleines Piercing mit einem beengenden Gefühl empfinden. Durch die Flexibilität des PTFE-Kunststoff
Stab “wächst” das Piercing praktisch mit passt sich dem größer werdenden Bauch in der Schwangerschaft an. Es biegt sich und verhindert so den Druckschmerz,
der mit einem nicht flexiblen Piercing auftreten würde. Attraktiv und vielseitig im Motiv ist Piercingschmuck in der Schwangerschaft ebenfalls und wird werdende Mütter begeistern.


Piercingshop

[ratings]